• Pflege mit Herz

    und Kompetenz

    Wir versorgen hilfs- und pflegebedürftige Menschen zuverlässig in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung.

  • Wir sind 24 Stunden

    in ganz Berlin für Sie unterwegs!

    Wir arbeiten ausschließlich mit erfahrenem Personal, das zum Teil schon über 10 Jahre in der ambulanten Pflege tätig ist.

  • Mobilität & Erfahrung

    was uns auszeichnet!

    Wir begleiten unsere Klienten zu den notwendigen Terminen bei Ärzten und Behörden und helfen bei allen sozialen Fragen.

  • Unser Pflegeteam

    immer für Sie da!

    Unsere freundliche Pfleger unterstützen Sie in allen Fragen, gestalten Ihre Freizeit und machen Ihr Leben interessanter und aktiver.

Über uns

Wir sind ein Pflegedienst in Berlin,
der sich die ganzheitliche Versorgung der Klienten in Ihrer häuslichen Umgebung zur Aufgabe gemacht hat. Nach Ihren persönlichen Bedürfnissen erstellen wir nach Absprache mit Ihnen, Ihren Angehörigen, Arzt einen Pflegeplan um Ihre Lebensqualität und Selbständigkeit zu erhalten.

Unsere Leistungen für Sie

Zu unseren Leistungsangeboten gehören:
Alle Leistungen der Pflegeversicherung • Grundpflege, • Hauswirtschaftliche Versorgung, • Hilfe bei Behördengängen und Anträgen, • Wir sprechen bosnisch-serbisch-kroatisch, polnisch, bulgarisch und russisch.

Nützliche Information

Hier finden Sie einen Überblick über häufig
gestellte Fragen aus dem Pflegebereich. Wir haben für Sie einige nützliche Informationen zum Thema Pflegeversicherung und Pflegestufe zusammengestellt, sowie alle wichtigen Formulare zum Herunterladen gesammelt.

Leistungspektrum:

  • Zusätzliche Serviceleistungen

    Wir vermitteln Hilfe zur Pflege wie: Pflegebett, Rollstühle, Rollatoren, Gehhilfen, Wannenlifter, Notruf, Essen auf Rädern, Fuß- und Handpflege, Friseur zu Hause, Telebus, Therapeuten wie Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie Wir unterstützen bei Behördengängen, Anträgen und Arztbesuche....
    weiter
  • Pflegeberatung

    Wir beraten Sie in allen Fragen der Pflegeversicherung und Finanzierung der Kosten. 37 Abs. 3 SGB XI -Beratungsbesuch Zu Pflegeversicherung (Anträge für Krankenkassen, Pflegekassen, Sozialamt) Zu ärztlichen Versorgung Beantragung von Hilfsmitteln, wie Rollstuhl, Rollator,  Gehwagen...
    weiter
  • Hauswirtschaftliche Versorgung

    Wir erbringen Pflegeleistungen nach dem SGB XI und SGB XII: “Grundpflege” (z.B. Körperpflege, Hilfe beim An- und Auskleiden, Hilfe bei der Nahrungsaufnahme) Hauswirtschaftliche Versorgung, auch im niederschwelligen Bereich bei der sog. Pflegestufe 0 (z.B. Hilfen im hygienischen Bereich, bei der Essenszubereitung, beim Einkaufen oder beim...
    weiter
  • Grundpflege

    Wir leisten die Hilfestellung bei der Grundversorgung wie: Körperpflege Waschen, Duschen Baden Zahnpflege, Kämmen, Gesichtspflege die Darm- und Blasenentleerung An- und Auskleide Ernährung Mundgerechte Zubereitung Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme Mobilität Hilfestellung beim Aufstehen und zu Bett gehen Gehen, Stehen, Treppensteigen Verlassen und Wiederaufsuchen der Wohnung...
    weiter

News:

  • Pflegesachleistung: Professionelle Pflege zuhause

    Soviel übernemehn Pflegekassen für die Einsätze eines Pflegedienstes Wer pflegebedürftig ist und weiterhin zuhause lebt, kann einen professionellen Pflegedienst engagieren und erhält dann die sogenannte „Pflegesachleistung“. Das bedeutet, der Pflegedienst rechnet seine Einsätze bis zu bestimmten Höchstbeträgen direkt mit der Pflegekasse. Dasselbe gilt für alle, die...
  • Pflegereform 2015

    Änderungen im Bereich der Pflege: Zum 1. Januar ist das Pflegestärkungsgesetz in Kraft getreten. Das bedeutet, Pflegebedürftige haben Anspruch auf mehr Leistungen. Dadurch verbessert sich auch die Situation von pflegenden Angehörigen. Dies sind die wichtigsten Neuerungen: Mehr Geld für Leistungen Die Beträge, die Pflegebedürftige für...
  • Eine Reform der Pflegestufen 2017

    Im Jahr 2017 steht eine Reform der Pflegestufen bevor. Die Pflegeleistungen, für die Pflegebedürftiger mit eingeschränkter Alltagskompetenz, also insbesondere Menschen mit Demenz, werden neu angepasst sind. Es wird einen neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff geben, der geistige Erkrankungen mehr in den Vordergrund rückt. Neu ist dann, dass psychische und...

Bewerten Sie uns: